1

Blog des Monats Juli 2017: creativlive.blogspot.co.at

Eine skandinavische Küche vom Blog Creativelive

Heute präsentieren wir euch Astrids wundervoll kreativen Blog, auf welchem sie ihre Leidenschaft für skandinavischen Wohnstil mit dem Motto "Keep it simple" verbindet. Ihr Blog sprüht nur so vor ansprechenden DIY Ideen und schönen Fotos. Ein längerer Besuch ihrer Seite ist auf jeden Fall zu empfehlen!

  1. Wie lange bloggst du schon und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Bevor ich mit dem Bloggen begonnen habe, war ich leidenschaftliche Scrapperin und dort in verschiedenen Foren unterwegs. Damals dachte ich noch, wozu braucht man einen Blog, man kann doch auch alles im Forum anschauen! Dann wollte ich eigentlich Scrapbooking Demonstrator werden, als meine bevorzugte Marke hier nach Österreich kommen sollte. Beim Info Tag hat man uns geraten, einen Blog zu eröffnen.  Die Idee hat mit gut gefallen, neben Scrapbooking wollte ich vor allem meinen Freunden und der Familie zeigen, was ich so werkele und welche Veränderungen bei uns im Haus vor sich gehen. Damals hatte ich gerade meine ersten Möbelstücke weiß gestrichen. Dann habe ich angefangen DIY zu zeigen und habe erste Reaktionen von außen erhalten und dann hat mich die Blogleidenschaft gepackt! So kamen immer mehr Blogs dazu, die ich auch selber gelesen habe. Beraterin bin ich nicht geworden und auch das Scrapbooking ist nur noch ein kleiner Teil meines Lebens geworden.

  1. Portrait von Astrid von CreativeliveWas war bisher die größte Herausforderung als Blogger?

In der Zeit, wo ich mein Buch (Scandi do it yourself) geschrieben habe auch noch den Blog am Laufen zu halten. Schließlich wollte ich auch dort weiter präsent für meine Leser bleiben. Das hat mich viel Zeit und Energie gekostet!

  1. Was freut dich als Blogger am meisten?

Positive Resonanz! Oft bekomme ich so nette Kommentare und Mails von begeisterten Lesern. Das tut so gut und zeigt, dass es doch viele Leute interessiert und vor allen Dingen begeistert, was ich so zeige.

  1. Was wünschst du dir als Blogger für die Zukunft (außer viele Follower)?

Toleranz gegenüber Werbung! Es ist immer noch verpönt Werbung aus seinem Blog zu machen aber ich freue mich über jeden gesponserten Beitrag! Ich investiere inzwischen so viel Zeit und versuche interessante und ansprechende Post zu gestalten, dass ich mich über jede Honorierung sehr freue. Ich glaube nicht, dass ich noch bloggen würde, wenn das komplett wegfällt! Und oft fallen mir erst dann die tollsten DIY Ideen ein, wenn ich ein Thema, sprich einen Auftrag bekomme! Ich zeige trotzdem nur Dinge, die ich auch gerne zuhause haben möchte und von denen ich überzeugt bin!

  1. Welchen Tipp kannst du einem Blogger Kollegen geben?

Auf jeden Fall authentisch bleiben.  Und halbherzige Post sollte man sich sparen….oft frage ich mich, warum jemand so lieblose Beiträge postet….wenn ich keine Lust habe, dann lasse ich es lieber!

  1. Auf was bist du in Bezug auf deinen Blog stolz?

Auf mein Blogoutfit: ich bin ein absoluter Laie aber ich habe es irgendwie geschafft, mein Template zu installieren und auch einige Widgets.  Auch auf meine Fotos bin ich stolz und freue mich immer sehr, wenn ich dafür ein Lob bekomme. Am Anfang waren die Fotos sehr laienhaft und inzwischen kann ich sie sogar über eine Agentur vermarkten.

  1. Deine drei Lieblingsblogs von anderen Bloggern?
  1. Wieviel Zeit wendest du für deinen Blog/deine Kanäle in einer Woche auf?

Zuviel! Für einen Blogbeitrag sind es sicher 6-10 Stunden….manchmal sogar noch mehr, wenn es aufwendige DIY´s sind! Da ich mich aber auch täglich auf Insta "rumtreibe" kommen sicher mehrere Stunden zusammen!

  1. Welcher Social Media Kanal ist für dich am wichtigsten (Bsp. Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, etc.)?

Das ist inzwischen sicher Instagramm geworden. Dort zeige ich fast täglich Bilder und informiere immer, wenn ich etwas Neues gepostet habe!

  1. Gibt es ein technisches Tool/Plugin/Template/Widget/Code welches du anderen Bloggern empfehlen möchtest?

Da bin ich nicht sonderlich gut bewandert….ich verwende Photoscape für das bearbeiten meiner Fotos. Ich verwende eine App (Insta Saver) für das reposten  von Fotos auf Insta! Das wars!

Den Blog CreativeLive findet ihr unter http://creativlive.blogspot.co.at, Facebook und auf Instagram. Wir bedanken uns für das Interview.

Herzliche Grüße,

Sandra und Matthias

Cover von unserem BookletWerde Abonnent und erhalte unser beliebtes Booklet "Sechs wichtigsten Technik Tipps für WordPress" kostenlos dazu! Hat dir gefallen, was du hier gelesen hast? Um in Zukunft keine Artikel zu verpassen, kannst du dich hier mit uns verbinden: NewsletterFacebookTwitterGoogle+ Profil. Keine Sorge, wir spammen nicht, wie Tausende von Followern bestätigen! Gerne kannst du unseren Erinnerungsservice für neue Beiträge benutzen:

The following two tabs change content below.
Matthias A. Exl, MBA arbeitete viele Jahre erfolgreich im Ausland in leitenden Positionen internationaler Konzerne. Es folgte eine Phase der Neuorientierung, in der sich Matthias die Frage stellte, ob Geld, Status und Macht tatsächlich glücklich machen können. Im Streben nach Werten und Sinn verlagerte Matthias seine Tätigkeit in den NPO Bereich. Matthias war Gründer der gemeinnützigen und mildtätigen Organisation Herzenssache®, Initiator des erfolgreichen Zauberwald Projekts und ist publizierter Autor (vgl. „Befreie dich selbst! Über die Kunst wahrhaftig zu leben“, 2008). Heute arbeitet Matthias als Spezialist für digitales Marketing, freier Journalist, bloggt auf https://befreie-dich-selbst.com über philosophische Themen und ist Gründer von Two Wings und Digicube.

Kommentare 1

  1. Ein schöner Blog, britischer und skandinavischer Wohnstil wären genau meins. Super auch die vielen DIY Tipps, mein Favorit: wie aus simplen Getränkedosen coole Vasen in weiß und Gold werden können.

Kommentar verfassen