Blog des Monats April 2017: gourmeetme.com

Xandi vom Blog Gourmeetme beim Anrichten von Speisen

"Gourmet sein kann jeder. Doch am meisten Spaß macht das, wenn Mann oder Frau diese Leidenschaft mit jemandem teilen kann." - Xandi Embacher. Schöner kann man es nicht formulieren. Heute stellen wir euch einen wahren Blog-Genuss vor: Auf Gourmeetme geht es um Essen als Leidenschaft,  Rezepte von verschiedenen Köchen, Patissiers oder Personen aus der Foodbranche. Großen Wert legt Xandi auf die Nachhaltigkeit der Produkte, die sie vorstellt - und zwar von der Herkunft bis zur Verwendung.

  1. Wie lange bloggst du schon und wie bist du zum Bloggen gekommen? Ich blogge seit Mai 2016 - also eigentlich eine relativ kurze Zeit. Dabei hat alles so angefangen: Mathi (ein Freund und ehemaliger Schulkollege) hat mich gefragt, ob wir zusammen einen Blog machen. Er Design, ich den Inhalt. Er wollte zuerst mehr über sportliche Themen schreiben, ich habe aber gemeint, dass ich nur über Sachen schreibe, über die ich Bescheid weiß bzw. die ich kann - und dazu zählt Sport leider überhaupt nicht ;). Daher ist es dann ein Food- und Lifestyleblog geworden. Auch wenn sich Mathi mittlerweile mehr um sein Studium kümmert, bereue ich den Schritt in die virtuelle Welt nicht - ganz im Gegenteil. Ich glaube, ich habe noch nie so eine gute Entscheidung getroffen.
  2. Was war bisher die größte Herausforderung als Blogger? Damit klar zu kommen, wenn jemand sagt, dass meine Arbeit einfach schlecht ist. Ohne Begründung. Und ich rede hier nicht von sinnvoller Kritik, die mag ich eigentlich sehr gerne, weil ich dann manche Dinge auch aus einem anderen Winkel betrachten kann. Ich rede hier wirklich von unkonstruktiver Kritik, die weder dem was bringt, der sie ausspricht, noch mir irgendwie sinnvoll erscheint. Aber ich denke, ich habe mittlerweile damit umzugehen gelernt.
  3. Was freut dich als Blogger am meisten? Wenn mir Leute sagen, sie haben einen Beitrag gelesen bzw. ein Rezept nachgekocht.
  4. Was wünschst du dir als Blogger für die Zukunft (außer viele Follower)? Ich wünsche mir eigentlich gar nicht so viele Follower ;) Ich denke, die kommen von selbst, wenn man seine/ihre Arbeit gut macht. Dafür wünsche ich mir jemanden, der meine Webseite so richtig auf Vordermann bringt - derzeit ist das alles ein wenig umständlich. Und natürlich, dass ich diese "Arbeit" lange machen kann, weil es mir wirklich sehr viel Freude bereitet.
  5. Verschiedene Kuchen von Groumeetme auf einem TellerWelchen Tipp kannst du einem Blogger Kollegen geben? Immer authentisch bleiben und zu jedem nett sein. Dann wird das mit dem Blog auch relativ schnell etwas. Und nie jemanden von ober herunter behandeln - aber das macht man ja sowieso nicht.
  6. Worauf bist du in Bezug auf deinen Blog stolz? Eigentlich auf alles. Ist ja auch eine Menge Arbeit, vom Interview bis zum Beitrag oder von den Zutaten zum fertigen Rezept - das dauert alles. Ich bin also auf jeden Beitrag stolz und über jede Person froh, die ich treffen durfte.
  7. Deine drei Lieblingsblogs von anderen Bloggern? Ich steh total auf Torte&mehr von Beate (www.torteundmehr.at), Homebaking (www.homebaking.at - die Handsemmel ist der Hit) und auch die Salzburg-Blogger von Fräulein Flora sind super cool drauf (www.fraeuleinflora.at)
  8. Wieviel Zeit wendest du für deinen Blog/deine Kanäle in einer Woche auf? Das ist schwer zu sagen - jetzt in der Prüfungszeit der Uni eher weniger, sonst so unter dem Jahr schon mindestens 1 Stunde pro Tag zum Emails, Facebook, Instagram checken - wenn ich jedoch ein Rezept schreibe/koche/fotografiere durchaus auch 5 Stunden am Tag. Bei Interviews mit Bericht etwa auch 5 Stunden. Also wöchentlich im Durchschnitt 15 Stunden, variiert aber je nachdem, wie viel zu tun ist (Events, ...).
  9. Welcher Social Media Kanal ist für dich am wichtigsten (Bsp. Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, etc.)? Auf jeden Fall Facebook - hier bekomme ich auch die meisten Nachrichten und kann mehr Text zu den Fotos schreiben. Instagram ist für mich wirklich nur für die Bilder und um neue LeserInnen zu erreichen.
  10. Gibt es ein technisches Tool/Plugin/Template/Widget/Code welches du anderen Bloggern empfehlen möchtest? Ich bin technisch leider nicht so gut drauf, also leider nein. Würde mich aber sehr über Tipps freuen ;).

Gourmeet me findet ihr im Netz unter www.gourmeetme.com. Hier stehen die neusten Rezepte und Beiträge für euch bereit. Neuigkeiten gibt es auch auf Facebook und Instagram. Über den YouTube-Channel könnt ihr die Videos ansehen - diese findet man aber auch auf der Homepage. Wir bedanken uns für das Interview.

Herzliche Grüße,

Sandra und Matthias

Cover von unserem BookletWerde Abonnent und erhalte unser beliebtes Booklet "Sechs wichtigsten Technik Tipps für WordPress" kostenlos dazu! Hat dir gefallen, was du hier gelesen hast? Um in Zukunft keine Artikel zu verpassen, kannst du dich hier mit uns verbinden: NewsletterFacebookTwitterGoogle+ Profil. Keine Sorge, wir spammen nicht, wie Tausende von Followern bestätigen! Gerne kannst du unseren Erinnerungsservice für neue Beiträge benutzen:

 

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!